Termin vereinbaren

Einen Termin bei uns?

Lumedis Frankfurt

Dr. Carmen Heinz
Dr. Franziska Zwecker
Dr. Gerret Hochholz
Dr. Nicolas Gumpert

Fachärzte für Orthopädie

Sven Daum
Facharzt für Anästhesie / Schmerztherapie

Privatpraxis
für Orthopädie, Sportmedizin, ärztliche Osteopathie, Schmerztherapie, Akupunktur und manuelle Medizin

direkt am Kaiserplatz
Kaiserstraße 14/Eingang Kirchnerstraße 2
60311 Frankfurt am Main

Zur Online-Terminvereinbarung
Termin für eine Coronaimpfung

Telefon 069 24753120

Entzündung der Bizepssehne am Ellenbogen

Dieser Artikel wurde durch Dr. Nicolas Gumpert veröffentlicht.
Er ist regelmäßiger Interviewpartner im Hessischen Rundfunk und dem ZDF.

Dr. Nicolas Gumpert ist Facharzt für Orthopädie und hat sich auf die nichtoperative Behandlung des Ellenbogen spezialisiert.
Durch die erfolgreiche Kombination verschiedener Therapiemaßnahmen hat er bei Lumedis einige einzigartige Behandlungsmöglichkeiten, mit welcher er bereits tausende Ellenbogen erfolgreich therapiert hat.

Folgen Sie Dr. Gumpert auf Facebook ­­oder Instagram.

Definition - Was ist eine Entzündung der Bizepssehne am Ellenbogen

Unter einer Entzündung der Bizepssehne am Ellenbogen versteht man eine plötzliche oder schleichende entzündliche Veränderung einer Sehne des Musculus Bizeps brachii, also des Bizepsmuskels am Arm. Diese Entzündung kann viele verschiedene Ursachen haben. Um diese heraus zu finden ist es oft erforderlich, dass ein Orthopäde eine vollständige Diagnostik durchführt. 

Mann mit Schmerzen am Ellenbogen

  1. M. biceps brachii (Bizeps)
  2. Unterarmstreckmuskulatur, die bei einem Tennisarm betroffen ist
  3. M. triceps brachii (Trizeps)
  4. M. deltoideus (Deltamuskel)

Ursachen

  • Überlastung
  • Fehlbelastung
  • Medikamenteneinnahme
  • Trauma

Sie sind unzufrieden mit dem Behandlungsfortschritt, möchten eine 2. Meinung oder es ist gar eine Chronifizierung Ihrer entzündeten Bizepssehne eingetreten, dann übernehmen die Frankfurter Ellenbogenspezialisten von Lumedis Ihren Fall gerne!
Lumedis haauf die Behandlung der Bizepssehned spezialisiert und behandelt hunderte Sehnenentzündungen am Ellenbogen pro Jahr erfolgreich.
In vielen Fällen können "die richtigen Übungen" effektiv helfen, die Bizepssehne zu heilen.
Gerne zeigt Ihnen unsere Spezialisten mit ihrer großen Erfahrung, welche Übungen das in Ihrem Fall sind.

Überlastung

Überlastungen führen am Häufigsten zu einer Entzündung der Bizepssehne in Höhe des Ellenbogens. Vor allem zu schweres und zu langes Heben und Tragen führen dazu, dass der Muskel, aber vor allem auch die Sehne des Musculus Bizeps brachii, gereizt werden. Sollte an diesem Punkt dann keine Schonung oder Behandlung eintreten, kommt es zu einer Entzündung. 

Fehlbelastung

Falsche Bewegungen, die immer wieder durchgeführt werden, können ebenfalls zu einer Entzündung der Sehne des Muskels im Bereich des Ellenbogens führen. Falsch ausgeführte Schwingbewegungen, z.B. beim Tennisspielen oder auch Golfen, können zu einer Entzündung der Sehne des Musculus Bizeps brachii auf Höhe des Ellenbogens führen.

Nicht zu verwechseln ist eine Entzündung in diesem Bereich mit einem Tennisarm oder Golferarm, den manEpicondylitis als bezeichnet.

Medikamente

Manche Medikamente führen speziell an Sehnen von Muskeln dazu, dass die Muskeln an Umfang verlieren. Zu nennen wäre hier vor allem Kortison, aber auch bestimmte Antibiotikagruppen, wie z.B. die sogenannten Gyrasehemmer können zu einem Dünnerwerden der Sehne mit begleitender entzündlicher Veränderung der Sehne führen.

Trauma

Unfälle führen auch zu einer starken Reizung der Sehne des Musculus Bizeps brachii. Wenn man sich den Unterarm z.B. verdreht, kann es zu langanhaltenden Beschwerden im Bereich der Vorderseite des Ellenbogens kommen.

An diesen Symptomen erkennen Sie eine Entzündung der Bizepssehne am Ellenbogen

Eine Entzündung der Bizepssehne auf Höhe des Ellenbogens erkennt man vor allem an Schmerzen. Zunächst treten die Schmerzen nur bei Belastung auf. Hier werden vor allem Schmerzen bei Beugebewegungen im Unterarm oder aber Drehbewegungen des Unterarms angegeben.

Bei unbehandelter Entzündung im Bereich des Musculus Bizeps brachii auf Höhe des Ellenbogens können die Schmerzen dann sogar in Ruhe auftreten. Neben den Schmerzen auf der Vorderseite des Ellenbogens kann es auch zu lokalen Schwellungen im Bereich der Vorderseite kommen. Auch bei Druck auf die Schwellung geben die Betroffenen oftmals Schmerzen an.

Die Schmerzen treten meistens auf der Vorderseite des Unterarms auf, können aber auch auf die Rückseite des Ellenbogens oder auch in den Unterarm ausstrahlen.

Ähnliche Beschwerden können auch durch eine Entzündung der Trizepssehne am Oberarm entstehen. Sollten Sie zu diesem Thema weitere Informationen benötigen, klicken Sie bitte hier.

So fühlen sich die Schmerzen bei einer Entzündung der Bizepssehne am Ellenbogen an

Der Schmerzcharakter der Schmerzen, die durch eine Entzündung des Bizeps im Bereich des Ellenbogens durch eine Entzündung ausgelöst werden, werden meistens als ziehend, beissend oder brennend beschrieben. Je nachdem, wie lange und wie schwer die Entzündung in dem Gelenk vorhanden ist, kann die Schmerzstärke variieren und auch sehr stark werden.

Diagnose

Die Diagnose einer Entzündung der Bizepssehne im Bereich des Ellenbogens wird meistens klinisch gestellt. Das bedeutet, dass neben der Krankenbefragung zu Länge, Beginn und Zeitpunkt des Auftretens der Schmerzen, auch das Ellenbogengelenk untersucht wird.

Zur Untersuchung gehört zunächst ein Betasten der Region, um zu sehen, ob ein Schmerzreiz ausgelöst werden kann. Außerdem werden auch bestimmte Provokationstests, die aus aktiver und passiver Bewegung im Ellenbogengelenk bestehen, durchgeührt. Hierzu zählt die Beugung des Unterarms gegen einen Widerstand des Untersuchers sowie auch das aktive Drehen des Unterarmes mit und ohne Widerstand. Werden dann vom Patienten Schmerzen an der Vorderseite des Ellenbogens angegeben, kann von einer Entzündung der Bizepssehne als Ursache ausgegangen werden.

 

Diese Test gibt es für eine Entzündung der Bizepssehne am Ellenbogen

Der sogenannte Speed Test oder auch Palm up Test wird durchgeführt um zu sehen, ob die Bizepssehne intakt oder entzündlich verändert wird. Hierzu wird der Patient gebeten den Unterarm gegen den Widerstand, den der Untersucher aufbaut zu beugen. Gelingt dies nicht oder werden starke Schmerzen im Arm angegeben ist von einem positiven Speedtest auszugehen.
Ein positiver Test zeigt an, dass Teile der Bizepssehne oder die ganze Sehne entzündet sind.
Weiterhin kann auch die Bizepssehne auf der Vorderseite des gestreckten Armes getastet werden. Werden hierbei Schmerzen angegeben, ist ebenfalls von entzündlichen Geschehen auszugehen.

Ultraschall

Mit einer Ultraschalluntersuchung kann man besonders gut weiche Strukturen des Körpers darstellen. Sehnen und Muskeln sowie Bänder kann man, wenn sie oberflächlich liegen recht gut mit dem Ultraschall sehen.
Im Falle eines Verdachts auf eine Verletzung oder Entzündung der Bizepssehne kann ebenfalls eine Ultraschalluntersuchung zum Einsatz kommen.
Der Untersucher würde auf der Vorderseite des Unterarms mit dem Ultraschallkopf die Sehne des Bizepsmuskels aufsuchen und kontrollieren.
Unregelmässigkeiten, Verdickungen oder gar Unterbrechungen zeigen nicht nur eine Entzündung im Bereich der Sehne des Bizeps an, sondern wären auch auf einen Abriss oder Durchriss der Sehne hinweisend.

 

Röntgenbild

Ein Röntgenbild zeigt vor allem feste Strukturen, wie Knochen oder verkalkte Sehnen an.
Im Falle von Schmerzen im Ellenbogen sollte ein Röntgenbild durchgeführt werden wenn eine klinische Befundung keine Ursache findet oder wenn man von einer knöchernen Verengung im Ellenbogengelenk ausgeht.
Verkalkte Sehnen können ebenfalls auf einem Röntgenbild dargestellt werden. Ein Abriss der Sehne des Bizepsmuskels, sofern sie verkalkt ist, wäre demnach auch auf einem Röntgenbild zu erkennen.

Wann braucht man ein MRT vom Ellenbogen?

Mit einer strahlungsfreien MRT Untersuchung vom Ellenbogen kann man sehr gut Weichteilgewebe des Körpers bis in die Tiefe darstellen.So lassen sich folgende Gewebetypen sehr gut darstellen:

  • Sehnen
  • Muskeln
  • Bänder
  • Nerven
  • Gefäße

Im Falle einer Entzündung der Bizepssehne oder des Verdachts würde man dann eine MRT Untersuchung anordnen, wenn die klinische Untersuchung sowie auch die Ultraschalluntersuchung des Ellenbogens keinen Hinweis auf eine Verletzung der Bizepssehne erbracht hat und der Patient weiterhin über Beschwerden oder Bewegungsbeeinträchtigungen klagt. 

Folgen/Komplikationen

Eine leichte Entzündung der Bizepssehne heilt in der Regel folgenlos aus, wenn zügig mit einer adäquaten Therapie begonnen wird.
Wird zu spät mit einer Behandlung begonnen oder unterbleibt sie komplett, kann es zu einer Chronifizierung der Entzündung kommen. Ein wiederholtes Auftreten der Entzündung der Bizepssehne wären hier die Folge.
Auch kann eine unbehandelte Entzündung der Sehne des Bizeps zu einer Verdickung der Sehne führen, die dann langwierig Einschränkungen in der Bewegung des Unterarmes mit sich bringt.
Auf das angesmessene Behandeln einer Entzündung der Sehne des Bizeps sollte unbedingt geachtet werden, um Folgen auszuschließen. Unsere Experten von Lumedis erarbeiten gemeinsam mit Ihnen einen individuell auf Sie angepassten Therapieplan in Ihrer Sprechstunde.
 

Behandlung / Therapie

Wie bei den meistens Entzündungen sollte man die Ursache, die zu der Entzündung geführt hat, wenn möglich, schnell abstellen. Meistens sind es mechanische Ursachen im Sinne von Überlastungen, die zu einer Entzündung der Bizepssehne im Ellenbogen führt. Das Tragen schwerer Lasten oder das Heben schwerer Lasten sowie auch drehende Bewegungen aus dem Ellenbogengelenk sollten somit zunächst vermieden werden. Weiterhin sollte der Ellenbogen für einige Tage ruhiggestellt werden. Dies macht eine Zugbinde möglich, die um den Ellenbogen geschlagen und leicht angezogen werden sollte. Der leichte Druck führt nicht nur zu einer Stabilität im Ellenbogengelenk sondern sorgt auch für eine Besserung der Beschwerden. Der Verband sollte tagsüber konsequent für mindestens eine Woche getragen werden. Weiterhin können kühlende und entzündungshemmende Maßnahmen ergriffen werden. Entzündungshemmende Gele, wie Docgel oder Diclogel sollten ebenso zum Einsatz kommen, wie ein Eispack, das auf den Ellenbogen gelegt wird. Reichen diese entzündungshemmende Maßnahmen nicht aus, können auch entzündungshemmende Schmerztabletten als Therapieversuch eingenommen werden. Zu nennen wären hier Ibuprofen 400-600 mg am Tag für 1-3 Tage oder aber Diclofenac 50-75 mg ebenfalls 1-3 mal täglich.

Kinesiotape

Ein Kinesiotape ist ein Band, das selbstklebend über einem Muskel oder einer Muskelgruppe unter leichtem Zug aufgeklebt werden kann, um die Muskeln zu entlasten.
Im Falle einer Bizepssehnenentzündung im Bereich des Ellenbogens kann ebenfalls ein Kinesiotape über den Muskel bzw. Sehne im Bereich der Vorderseite des Ellenbogengelenks geklebt werden. Dabei wird der entzündete Sehnenansatz entlastet und kann besser abheilen.
Das Kinesiotape kann und sollte auch mehrere Tage an dieser Stelle verbleiben.

Stoßwellentherapie

Unter einer Stoßwellentherapie versteht man eine durch elektrische Impulse bzw durch Quarzschwingungen erzeugte Wellen, die auf ein Gewebe gegeben werden können, um eine entsprechende Wirkung zu erzeugen.
Aus der Nierensteinbehandlung ist die Stoßwellentherapie schon lange bekannt und wird erfolgreich eingesetzt. Die eingeleiteten Wellen führen in der Tiefe zu:

  • Lösen von Verkalkungen und Verklebungen
  • Lockerung des Gewebes
  • schnellere Abheilung einer Entzündung

Bei einer entzündeten Bizepssehne im Ellenbogengelenk kann man sich diesen Effekt zu nutze machen. So sollte ein Behandlungsversuch mit einer Stoßwellentherapie in jedem Fall begonnen werden.

 ACP

Unter ACP versteht man ein sogenanntes autologes conditioniertes Plasma-kurzgesagt Eigenblutbehandlung.
Dem Patient wird zunächst Blut abgenommen und es dann u.a. in der Zentrifuge bearbeitet. Danach wird es dem Patienten in entzündete Bereiche gespritzt, wo es dann entzündungshemmend wirken kann. Man weiß, dass Thrombozyten eine Heilung beschleunigen können.
Das zentrifugierte Eigenblut des Patienten ist besonders an Thrombozyten angereichert.
Bei Bandverletzungen kommt die Eigenblutbehandlung bereits schon recht erfolgreich zum Einsatz.

Heilungsdauer

Die Heilungsdauer variiert stark von der Stärke der Entzündung sowie dem Zeitpunkt des Behandlungsbeginns.
Bei starken Entzündungen dauert der Heilungsprozess, auch mit der Ausschöpfung sämtlicher Therapien bis zu 2-3 Wochen.
Leichtere Entzündungen heilen bereits innerhalb weniger Tage ab.
Es sollte darauf geachtet werden, dass eine Entzündung der Bizepssehne immer wieder auftreten kann, sodass die auslösende Ursache, wie z.B. schweres und langes Heben und Tragen reduziert werden sollte.

Wann darf ich wieder Sport machen?

Sport, der vor allem mit den Armen betrieben wird (z.B. Tennis oder Tischtennis), sollte erst wieder ausgeübt werden, wenn die Schmerzen im Ellenbogengelenk komplett verschwunden sind und keine Therapie mehr notwendig ist.
Sport, bei dem die Arme kaum zum Einsatz kommen, kann etwas früher begonnen werden.

Rehabilitation und Prävention

Muskuläre Dysbalancen-Check

Zur Prävention einer Entzündung der Bizepssehnen sollte schweres Heben und Drehen oder Tragen vermieden werden.
Nach einer Entzündung sollte erst langsam wieder mit dem Kraftaufbau begonnen werden.
Der muskuläre Dysbalance Check ist eine Maßnahme, mit der der Untersucher symmetrische Muskelgruppen untersuchen kann, um zu sehen, ob im Körper eine Fehlbelastung vorliegt.
Er würde somit die Sehnen des Bizepsmuskels betasten und auf beiden Seiten vergleichen. Eine einseitige Verdickung z.B. würde anzeigen, dass es sich um eine Fehlbelastung oder um eine Überlastung im Bereich der Bizepssehne handelt, die man behandeln sollte.
Auch kann durch eine symmetrisch durchgeführte Bewegung einen Vergleich angestellt und Fehlbelastungen gesehen werden.

Gerne erarbeiten unsere Sportexperten einen individuellen Trainingsplan mit Ihnen.

EMG

Das Elektromyogramm ist eine neurologische Untersuchung, bei der durch das Anbringen von Elektroden auf den Muskel Ströme im Muskel gemessen werden. Hier kann in Ruhe und bei Bewegung sowie bei Anstrengung eine genaue Untersuchung der elektrischen Aktivität gemessen und dargestellt werden.
Kommt es auch im Seitenvergleich zu einer deutlichen Differenz der Spannung, ist von einer Fehlbelastung auszugehen.

Übungen

Trainingsübungen für die Bizepssehne sollten immer im aufgewärmten Zustand des Muskels erfolgen. Es gilt zu beachten, dass das Ziel der Übung nicht sein sollte den Bizeps aufzubauen, sondern die Sehnen, die in den Ellenbogen hineinführen, zu stärken.
Mit großen Gewichten sollte aus diesem Grund nicht gearbeitet werden. Leichte Beugebewegungen mit leichtem oder gar keinem Gewicht sollte in langsamer Abfolge im Ellenbogengelenk mehrere male durchgeführt und dann eine Pause eingelegt werden.
Gleiches gilt auch für die wichtige Drehbewegung des Unterarms. Auch hier, wenn möglich, nur geringe Gewichte oder gar keine Gewichte verwenden und dann eine leichte ca. 45 Grad Drehung durchführen, den Arm einige Sekunden halten und sodann wieder zurück in die Ausgangsposition kommen.

Unsere Ellenbogenspezialisten

Wir beraten Sie gerne in unserer Ellenbogensprechstunde!