Termin vereinbaren

Einen Termin bei uns?

Lumedis Frankfurt

PD Dr. Elke Maurer
Dr. Carmen Heinz
Dr. Franziska Zwecker
Dr. Bela Braag
Axel Lust

Dr. Nicolas Gumpert
Fachärzte für Orthopädie


Privatpraxis
für Orthopädie, Sportmedizin, ärztliche Osteopathie, Akupunktur und manuelle Medizin

direkt am Kaiserplatz
Kaiserstraße 14/Eingang Kirchnerstraße 2
60311 Frankfurt am Main

Zur Online-Terminvereinbarung
Telefon 069 24753120

Was ist das Erbsenbein?

Das Erbsenbein ist ein sehr kleiner Knochen, doch er erfüllt sehr wichtige Aufgaben im Handgelenk.
Bei Handgelenksschmerzen lassen Sie sich dringend ärztlich beraten, um Folgeschäden zu vermeiden und Ihren Alltag wieder schmerzfrei gestalten zu können.
Unsere Handgelenksspezialisten helfen Ihnen gerne weiter und erstellen zusammen mit Ihnen die beste Behandlungsstrategie. Vereinbaren Sie hier Ihren Wunschtermin.

Dieser Artikel wurde zuletzt durch Dr. Franziska Zwecker überarbeitet.
Sie ist eine ausgewiesene Handspezialistin.

Dr. Franziska Zwecker ist eine Fachärztin für Orthopädie und hat sich auf die nichtoperative (also konservative) Behandlung von Erkrankungen der Hand spezialisiert.
In diesem Bereich behandelt Dr. Zwecker seit vielen Jahren mit seiner großen Erfahrung.

Gerne berät Sie Frau Dr. Zwecker, was man in Ihrem Fall am "Besten" tun kann.

Was ist das Erbsenbein?

Das Erbsenbein, auch bekannt als Os pisiforme oder Pisiform, ist ein kleiner Knochen im Handgelenk des Menschen. Es liegt auf der ulnaren (kleinfingerseitigen) Seite der Hand, in der Nähe des Handgelenks und des Kahnbeins (Os scaphoideum). Das Würfelbein ist eine Art Sesambein, was bedeutet, dass es sich in einer Sehne entwickelt. In diesem Fall befindet es sich in der Sehne des Musculus flexor carpi ulnaris, einem Muskel, der für die Beugung und Abduktion des Handgelenks verantwortlich ist.

Links sehen Sie eine schematische Abbildung einer linken Hand:

Orange: Endglied
Blau: Mittelglied
Grün: Grundglied
Gelb: 1.-5. Strahl
Lila: Handwurzel

  1. große Vieleckbein (Os trapezium)
  2. kleine Vieleckbein (Os trapezoidum)
  3. Kopfbein (Os capitatum)
  4. Hakenbein (Os hamatum)
  5. Erbsenbein (Os pisiforme)
  6. Dreieckbein (Os triquetum)
  7. Mondbein (Os lunatum)
  8. Kahnbein (Os scaphoideum / naviculare)

Wo findet man das Erbsenbein?

Das Erbsenbein befindet sich im Handgelenk auf der ulnaren (kleinfingerseitigen) Seite. Genauer gesagt liegt es auf der Handflächenseite des Handgelenks, zwischen der Handfläche und dem Unterarm, in der Nähe des Kahnbeins (Os scaphoideum) und des ulnaren Seitenbandes. Es ist gut tastbar, indem man die Handfläche leicht zur Seite hinbewegt und auf der ulnaren Seite des Handgelenks fühlt.

Welche Funktion hat das Erbsenbein?

Das Erbsenbein trägt zur Stabilisierung des Handgelenks bei, indem es als Ankerpunkt für die Sehnen des Musculus flexor carpi ulnaris dient. Dieser Muskel ist dafür verantwortlich, das Handgelenk zu beugen und zur Seite zu bewegen. Das Erbsenbein hilft, die Sehne des Musculus flexor carpi ulnaris in der richtigen Position zu halten, um eine stabile Handgelenksbewegung zu gewährleisten. Während Handbewegungen und Aktivitäten überträgt das Erbsenbein Kräfte von der Handfläche auf den Unterarm. Es ist in die Sehnenstruktur eingebettet und hilft, die von den Handmuskeln erzeugten Kräfte effizient zu übertragen. Es ist wichtig anzumerken, dass das Erbsenbein im Vergleich zu anderen Knochen im Handgelenk und der Hand relativ klein ist, aber seine Funktionen sind dennoch bedeutend für die Handgelenksbewegung, -stabilität und -funktion.

Anatomie

Das Erbsenbein hat eine leicht abgeflachte, unregelmäßige Form, die an eine kleine Erbse erinnert. Es hat eine glatte Oberfläche, die von Sehnen bedeckt ist. Das Erbsenbein artikuliert (verbindet sich) mit dem Os hamatum, einem anderen Knochen in der Handwurzel. Diese Artikulation ermöglicht Bewegungen und trägt zur Handgelenksfunktion bei. Das Erbsenbein hat eine dorsale (rückseitige) und eine palmare (handflächenseitige) Oberfläche. Die palmare Seite ist glatt und dient als Ansatzpunkt für die Sehne des Musculus flexor carpi ulnaris.

In den Bildern unten sehen Sie eine MRT und Röntgenbild des gleichen Patienten mit einer Fraktur des Mondbeins.
Das Röntgenbild sieht auf den ersten Blick unauffällig auf.
MRT Bild darunter erkennt man den kräftigen bone bruise im Bereich des Mondbeins als Hinweis auf eine unverschobene Fraktur im Os lunatum.

  1. Kahnbein (Os scaphoideum/naviculare)
  2. Monbein (Os lunatum - im MRT mit bone bruise)
  3. Dreiecksbein (Os triquetrum)
  4. Erbesenbein (Os pisiforme - im MRT wegen der Schnittebene nicht zu sehen)
  5. Kopfbein (Os capitatum)
  6. Hakenbein (Os Hamatum)

Krankheiten des Erbsenbeins: Bruch des Erbsenbeins

Ein Bruch des Erbsenbeins (Os pisiforme) ist eine Verletzung, bei der der Knochen Risse oder Brüche aufweist. Obwohl Brüche des Erbsenbeins im Vergleich zu anderen Handgelenksknochen seltener vorkommen, können sie dennoch auftreten, insbesondere bei direkten Verletzungen oder Traumata aufgrund von Stürzen oder Schlägen auf die Hand oder das Handgelenk.

Erbsenbein schmerzt - Was kann dahinter stecken?

Wenn das Erbsenbein Schmerzen verursacht, können verschiedene Ursachen dahinterstecken. Hier sind einige mögliche Gründe für Erbsenbeinschmerzen:

  • Verletzung oder Bruch
  • Überlastung oder Überbeanspruchung
  • Entzündung oder Arthrose
  • Instabilität des Handgelenks
  • Karpaltunnelsyndrom oder Nervenkompression
  • Infektion oder Abszess

Ursachen für Schwellungen am Erbsenbein?

Schwellungen am Erbsenbein können durch verschiedene Ursachen zustande kommen, wie beispielsweise

  • Verletzungen
  • Entzündung
  • Überbeanspruchung
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Infektionen
  • Abszesse
  • Ganglionzysten
  • Gelenkprobleme
  • allergische Reaktionen

Es ist wichtig, ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn man Schwellungen am Erbsenbein oder im Handgelenksbereich bemerkt, insbesondere wenn die Schwellung stark ist, begleitet von starken Schmerzen, Bewegungseinschränkungen oder anderen Symptomen.

Blockade des Erbsenbein

Eine Blockade des Erbsenbeins bezieht sich auf eine Situation, in der der Bewegungsbereich oder die normale Beweglichkeit des Erbsenbeins im Handgelenk eingeschränkt ist. Dies kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden, einschließlich Verletzungen, Entzündungen oder anatomischen Gegebenheiten. Die Behandlung einer Blockade des Würfelbeins hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab. Ein medizinischer Fachmann, wie ein Orthopäde oder Physiotherapeut, kann eine genaue Diagnose stellen und eine individuell angepasste Behandlungsstrategie empfehlen. Diese könnten physiotherapeutische Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit, manuelle Therapie, Schienen oder Orthesen zur Stabilisierung, entzündungshemmende Medikamente oder in einigen Fällen sogar chirurgische Eingriffe umfassen, um die Beweglichkeit des Erbsenbeins wiederherzustellen.

Übungen für das Erbsenbein

Es gibt einige Übungen, die dazu beitragen können, die Beweglichkeit, Stabilität und Gesundheit des Handgelenks und des Erbsenbeins zu verbessern. Bevor Sie jedoch mit einem Übungsprogramm beginnen, ist es wichtig, mit einem medizinischen Fachmann zu sprechen, um sicherzustellen, dass die Übungen für Ihre spezifische Situation geeignet sind.
Einige Übungen sind beispielsweise:

  • das Handgelenkkreisen
  • die wiederholte Streckung und Beugung des Handgelenkes
  • die seitliche Neigung der Hand
  • das Strecken des Daumens

Denken Sie daran, diese Übungen langsam und kontrolliert auszuführen. Wenn Sie Schmerzen oder Unannehmlichkeiten während der Übungen verspüren, sollten Sie sofort aufhören.

Wer kann uns ein Bild schicken, welches wir an dieser Stelle veröffentlichen dürfen?

Wir freuen uns, wenn Sie uns mit Bildmaterial unterstützen würden, was wir anonym auf Lumedis veröffentlichen dürfen.
Bitte räumen Sie uns in der Mail ein Nutzungsrecht ein, das Sie jederzeit wieder zurückziehen können.
Von Röntgenbildern / MRT´s / CT´s - wenn möglich die Originalbilder in großer Auflösung (bitte keine Bildschirmfotografien) schicken.

Damit helfen Sie anderen Ihre Erkrankung besser zu verstehen und einzuschätzen.

Bild bitte an info@lumedis.de.

Danke und viele Grüße
Ihr
Nicolas Gumpert

Unsere Handspezialisten

Wir beraten Sie gerne in unserer Handsprechstunde!