Termin vereinbaren

Einen Termin bei uns?

Lumedis Frankfurt

Dr. Carmen Heinz
Dr. Franziska Zwecker
Dr. Gerret Hochholz
Dr. Nicolas Gumpert

Fachärzte für Orthopädie

Sven Daum
Facharzt für Anästhesie / Schmerztherapie

Privatpraxis
für Orthopädie, Sportmedizin, ärztliche Osteopathie, Schmerztherapie, Akupunktur und manuelle Medizin

direkt am Kaiserplatz
Kaiserstraße 14/Eingang Kirchnerstraße 2
60311 Frankfurt am Main

Zur Online-Terminvereinbarung
Termin für eine Coronaimpfung

Telefon 069 24753120

Übungen bei einer Apophysitis calcanei (Morbus Server)

Bei einer Apophysitis calcanei werden verschiedenste lockernde und kräftigende Übungen empfohlen, um eine möglcihst schnelle Abheilung der Entzündung herbeizuführen. 

Wir von Lumedis sind Spezialisten für Fußerkrankungen und nehmen uns Zeit, individuell mit Ihnen und Ihrem Kind einen Trainingsplan zu erstellen. Vereinbaren Sie hier Ihren Termin

Dieser Artikel wurde durch Dr. Nicolas Gumpert veröffentlicht.
Dr. Nicolas Gumpert ist als Fußspezialist regelmäßig als Interviewgast im Hessischen Rundfunk eingeladen.
Er hat sich seit Jahren auf die Erkrankungen des Fußes spezialisiert und ist in der Focus-Ärzteliste gelistet.
Lumedis ist speziell auf die Diagnostik und Therapie von Fußerkrankungen ausgelegt.
Gerne berate ich Sie in einem Termin!

Folgen Sie Dr. Gumpert auf Facebook ­­oder Instagram.

Was ist eine Apophysitis calcanei?

Eine Apophysitis calcanei wird umgangsprachlich auch als Fersenschmerz bezeichnet. Dabei ist die Apophyse der Bereich, an dem Muskeln und Bänder ansetzen und gleichzeitg Knochen gebildet wird

Da sich Kinder noch im Wachstum befinden ist die Apophysitis calcanei eher eine Erkrankung, die zwischen dem 8. und 16. Lebensjahr auftritt. Die Erkrankung ist dadurch gekennzeichnet, dass die Apophyse erweicht und umliegende Sehnen sich entzünden. 

Diese Übungen können bei einer Apophysitis calcanei helfen

  • Muskelkräftigende Übungen 
  • Muskellockernde Übungen 
  • Muskeldehnende Übungen 

Muskelkräftigende Übungen

Bei einer Entzündung des Ansatzes der Achillessehne sollten umliegende Muskeln im Bereich der Ferse auftrainiert werden, um die Achillessehne zu entlasten.

Muskellockernde Übungen

Da eine Entzündung des Achillessehnenansatz auch meistens mit einer Muskelverhärtung einhergeht, sollte man auch regelmäßig muskellockernde Übungen in das Programm mit aufnehmen.

Muskeldehnende Übungen

Entzündliche Veränderungen gehen meistens auch mit Muskelverkürzungen einher, weshalb auch muskeldehnende Übungen immer durchgeführt werden sollten.

Ziel von Lumedis ist es bei einer Apophysitis, die Ursachen zu diagnostizieren.
In den meisten Fällen ist eine 3D-druckmessplattengestütze Ganganalyse ausreichend, um die Ursache zu diagnostizieren und durch die "richtigen" Übungen abzustellen.
Gerne beraten Sie die Frankfurter Fußspezialisten von Lumedis

Kräftigungsübungen

Eine erfolgreiche muskelkräftigende Übung wäre, auf den Zehenspitzen durch die Wohnung zu laufen. Hierbei sollte die Ferse nie ganz auf den Boden gestellt werden. Wenn man versucht mit den Händen die Decke zu erreichen kann der Trainingseffekt auf die Achillessehne noch verstärkt werden. Man sollte diese Übungen ca. 5 Minuten 1-2 mal am Tag durchführen.

Dehnungsübungen

Eine dehnende Übung wäre, sich auf den Boden zu setzen, ein Handtuch um die Fußsohle des gestreckten Beins zu legen und dann den Vorfuß mit dem Handtuch zum Körper ziehen. Man wird schnell ein Ziehen im Bereich der Achillessehne spüren. Diese Position sollte dann einige Sekunden gehalten und dann der Fuß wieder gelockert werden.

Eine weitere dehnende Übung wäre, den Fuß sitzend mit beiden Händen zu nehmen. Mit der linken Hand sollten die Zehen Richtung Körper gezogen werden, mit der rechten Hand sollte die Ferse vom Körper weggedrückt werden. Diese Übung dehnt das Fußgewölbe und hilft damit, die Achillessehne zu entlasten.

Lösung der Faszien / Blackroll

Faszien sind bindegewebige Strukturen, die die Muskeln umschlagen, um diese zu schützen. Diese können aber verkleben und so zu Schmerzen führen. Aus diesem Grund sollte man durch eine entsprechende Zug- und Drucktechnik die verklebten Faszien lockern.

Mit kreisenden Bewegungen kann man auch mit den Fingern oder der Hand über den betroffenen Bereich fahren, um die darunterliegenden verklebten Faszien zu lockern. Auch kann man eine sogenannte Blackroll nehmen, mit der man über die verklebten Faszien mehrere male hinüberrollt.

So häufig muss ich die Übungen machen

Bei einer akuten Apophysitis calcanei sollte man die Übungen ca. 1-2 mal am Tag für jeweils 5- 10 Minuten durchführen. Bei immer wieder auftretenden Entzündungen des Achillessehnenansatz sollte man die Übungen 1-2 mal in der Woche als vorbeugende Maßnahme durchführen.

Was mache ich, wenn ich bei den Übungen Schmerzen bekomme?

Schmerzen, die über das normale Maß während den Übungen hinaus gehen, sollten dazu führen, dass die Übungen unterbrochen werden. Bei Schmerzen, die bei dehnenden Übungen entstehen kann man versuchen muskelkräftigende Übungen durchzuführen und umgekehrt.

Wenn die Schmerzen auch nach einer gewissen Pause nicht verschwunden sind, sollte mit allen Übungen erst einmal pausiert werden und mit einer entsprechenden weiteren Ursachensuche der Beschwerden begonnen werden.

Diese Übungen sollte ich nicht machen

Übungen, die über das Schmerz oder das Dehnungslimit durchgeführt werden, sollten unterbleiben. Auch sollten die Übungen nicht im kalten Zustand durchgeführt werden.

Wir zeigen Ihrem Kind mit welchen Übungen und Therapiemaßnahmen die Heilungsdauer der Apophysitis calcanei verkürzt werden kann.

Wer zeigt Ihrem Kind die besten Übungen

Physiotherapeuten oder auch Sportlehrer können ihrem Kind bei Beschwerden im Bereich der Achillessehne weiterhelfen und zeigen auch passende und gut helfende Übungen.

Unserer Fußspezialisten

Wir beraten Sie gerne in unserer Fußsprechstunde!